Sie sind hier

RHETORISCHES AIKIDO - Oder wie Sie erfolgreich gegen Stammtischparolen argumentieren

8 Jan 18
Barbara Peter

Und wieder einmal bleibt Ihnen buchstäblich die Spucke weg: Sie befinden sich in einer engagierten Diskussion und die Replik Ihres Gegenübers macht Sie schlicht fassungslos. Sei es auf der Strasse, in Debatten oder in den Medien: Die Fähigkeit schnell, agil und gezielt zu argumentieren, ist in der aktuellen politischen Grosswetterlage gefragter denn je. Nur, wie können Sie das erlernen? 

Wilde Behauptungen getarnt als sogenannte Fakten, vermischt mit einer Prise Süffisanz und einem Lächeln im Gesicht lassen Sie innerlich zu Boden gehen – Blackout, Leere und dann Ärger, oder auch Hilflosigkeit. Sie rappeln sich auf, Ihr Gehirn arbeitet nun auf Hochtouren. Wie kontern? Vor allem, wenn einem der Stil „je lauter, desto wahrer“ nicht entspricht? Wenn man mit einem gewissen Anspruch an Respekt und Sorgfalt unterwegs sein möchte?

Hier setzt das Rhetorische Aikido ein. Aikido ist eine alte Kampfsportart, welche die Kunst lehrt, die Angriffsenergie zu nutzen, indem man sie umleitet und für den Gegenschlag einsetzt. Die Energie der Angreifenden wird also auf jene selbst zurückgeführt. Mit diesem Ansatz lässt sich auch eine rhetorische Schlagfertigkeit üben, welche die Grenzen des grundlegenden Respekts und der Empathie beachtet.

Wie in der Kampfkunst des Aikido, so geht es auch bei der Schlagfertigkeit nicht darum, den Gegner zu vernichten, sondern um die Fähigkeit, verbale Attacken auf Angreifende umzulenken. Humor, Mut und Präsenz spielen dabei zentrale Rollen. Die Haltung, mit welcher wir in eine Auseinandersetzung eintauchen, ist entscheidend. Die schönsten rhetorischen Figuren wirken nicht, wenn sie mit der Verbissenheit eines Kampfhundes hingeschleudert werden. Nur wer mit einem Grundmass an spielerischer Lust, gepaart mit heiterer Rauflust, in den Ring steigt, wird nachhaltig und sympathisch überzeugen können.

Souverän und agil kontern ist lernbar. Damit wir in besagtem Moment stabilen Boden unter den Füssen, wendig und schnell die richtigen Worte auf der Zunge haben, braucht es allerdings Übung und gute Vorbereitung. Trainingsmöglichkeiten in einem geschützten Rahmen bilden dafür eine gute Voraussetzung.

Sicherheit führt zu Gelassenheit. Wer gelassen ist, lacht. Wer lacht, hat Macht. 

Das Rhetorische Aikido

Jetzt anmelden

Kurs: Rhetorisches Aikido - erfolgreich gegen Stammtischparolen argumentieren

5
Jun
2018

Ob auf der Strasse, auf einem Podium oder vor der Kamera: Wir haben nur wenige Sekunden zur Verfügung, um das Gegenüber zu überzeugen.

1 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind angemeldet
Wo Zürich
Wann 5. Juni 2018 - 9:15 - 3. Juli 2018 - 17:30

Kurs: Rhetorisches Aikido - erfolgreich gegen Stammtischparolen argumentieren

Ihre Angaben